1. JGA
  2. >
  3. Paris

JGA Paris


Ach Paris, die Stadt der Liebe! Des Eiffelturms! Und des berühmten Moulin Rouge! Ein Junggesellenabschied in Paris kann sich entweder ganz traditionell französisch und entspannt mit viel Kunst, Kultur und Crêpe Sucré oder eben in Pigalle mit zahlreichen Stripclubs und vielen trendy Partys verbringen.

Nicht nur die Nachteulen unter euch kommen beim JGA Paris auf ihre Kosten, sondern auch die Sportsfreunde unter euch, kommen in der Hauptstadt Frankreichs auf Touren. Einen Tag im Boot Camp von einem ehemaligen Militärausbilder zum Schwitzen gebracht werden, mit dem Speedboot über die Seine düsen oder ein Bungee Sprung im Hochseilgarten. Zum JGA Paris wird einfach für jeder Geschmack bedient!


Unterkünfte für den Junggesellenabschied in Paris



Transfer für den Junggesellenabschied in Paris



Die französische Hauptstadt lockt jedes Jahr Millionen Touristen an und umfasst auch an Bewohnern viele verschiedene Nationen, die nicht nur kulinarische Einflüsse mitbringen und ganze Stadtviertel mit den verschiedensten Küchen füllen, sondern auch Einfluss auf die Atmosphäre und das Nachtleben von Paris nehmen. Wer zum Junggesellenabschied  in Paris auf der Suche nach trendigen Partys ist, findet diese auf jeden Fall im Nordosten oder Südosten der Stadt, wo sich die meisten Studenten und entsprechend viele Underground Clubs befinden. Doch auch auf und entlang der Seine sollt ihr glücklich werden, wenn ihr endlich mal wieder eine richtige Elektro-, Techno- oder House-Party erleben wollt. Ob im Badaboum oder im Wanderlust, hier werden alle Geschmäcker des Im-Takt-Wackelns bedient!

Internationales Publikum trifft sich abends in den Bars und Clubs entlang der bekannten Meilen der Champs-Élysées bis zur Rue Rivoli beispielsweise im Duplex oder VIP Room oder in den vielen, kleineren Schuppen des Quartier Latin und des Marais. Pigalle dagegen ist die Adresse für mehr sexy time in Paris. Dort befinden sich alle bekannten Strip Clubs, Sex Shops und natürlich auch das weltberühmte Moulin Rouge. Ob alternativ, sexy oder mainstream, in Paris werdet ihr für das Abendprogramm zu Eurem JGA definitiv fündig.


Paris ist in vielerlei Hinsicht vergleichbar mit einigen Vierteln Berlins, Londons oder auch New Yorks. Mit seinen 20 Arrondissements/Stadtteilen ist Paris wider Erwarten nicht auch nur annähernd so groß wie Berlin, bietet über seine gesamte Fläche aber eine ziemlich ähnliche Menge an absolut verrückten Aktivitäten. Hier findet ihr in einer unerwarteten Ecke das auffälligste Rotlichtviertel der Republik, esst Libanesisch oder Algerisch umgeben von unzähligen anderen Nationalitäten und Kulturkreisen und tanzt abends mit all diesen verschiedenen Nationalitäten zu feinester Musik in einem der unzähligen Clubs der Stadt.

Die alten Gemäuer der Stadt, welche Mitte des 19. Jahrhunderts aufwendig restauriert und seither mit dem typischen Charme versehen die ganze Welt begeistern, haben allerdings wesentlich mehr zu bieten, als eine schicke Fotokulisse. Hinter den Mauern des einen oder anderen Stadthauses mit typischem, französischen Balkon, versteckt sich nicht selten ein neuer Szene-Club oder einer der bekanntesten Funk-Schuppen der Hauptstadt. Feiert mit der internationalen Studierendenszene auf einem der Techno-Partyboote oder lasst euch Tanzstunden im Park erteilen, immer mit dem Blick über die Seine und die nicht mehr gänzlich intakte Kathedrale Notre Dame, deren Verlust in einem viral gegangenen Video von den Bewohnern dieser Stadt besungen wurde. Jung und Alt kommen in den Stadtteilen von Paris zusammen und bringt man ein wenig Weltoffenheit und ein nicht allzu genuscheltes "Bonjour" an seinem Junggesellenabschied mit nach Paris, so wird man hier nicht selten mit offenen Armen empfangen.

Ein kleiner Vorgeschmack auf die Verrücktheit des Volkes in Rollkragenpulli und Baskenmütze? In der Stadt findet sich mindestens ein Crepe-Restaurant mit Star Wars-Thema!


Gut, das wollen wir euch nun wirklich nicht zumuten, allerdings führen tatsächlich viele (motorisierte) Wege nach Paris, mehr noch als in das südlicher gelegene Rom. Die Hauptstadt unseres Nachbarlandes ist aus diesem Grund auch nicht nur für seine feine Patisserie bekannt, sondern vor allem für die vielen Kopfbahnhöfe, die sie beherbergt. Mit sieben großen Bahnhöfen verfügt Paris nicht über DEN Hauptbahnhöfen, sondern euer Ankunftsbahnhof wird ungefähr darüber entschieden, aus welcher Himmelsrichtung ihr anfahrt.

Vor allem der Westen unserer Bundesrepublik hat es besonders einfach, für einen Junggesellenabschied nach Paris zu fahren. Aus Köln bringt euch der Thalys in sage und schreibe 3,5 Stunden rüber nach Paris - damit seid ihr schneller in der französischen Hauptstadt als in der deutschen! Aus Stuttgart, was zufällig noch ziemlich auf der selben Höhe liegt wie Paris, braucht ihr nur 4 Stunden mit dem Zug. Aus Berlin hingegen legt ihr am Tage circa 8 Stunden zurück, bis ihr den Boden der Stadt der Liebe betreten könnt.

Mit den Flughäfen Beauvais, Orly und Charles de Gaulle ist Paris auch über den nationalen, internationalen und interkontinentalen Flugverkehr hervorragend angebunden. Ob aus Hannover, München, Hamburg oder Berlin - innerhalb von höchstens zwei Stunden landet ihr auf französischem Boden und braucht im Durchschnitt eine knappe Stunde bis in die Innenstadt. Wenn euch das zu lange ist, dann holen wir euch an eurem Junggesellenabschied natürlich auch liebend gerne mit dem Flughafentransfer vom Terminal ab und kutschieren euch bis in eure Unterkunft.


Wir von Crazy-JGA haben vor allem eine Sorge und ein großes Anliegen: dass euer Junggesellenabschied in Paris sorgenfrei und entspannt verläuft. Hierbei helfen nicht nur wir euch zu jeder Tag- und Nachtzeit. Wir helfen euch bei der Realisierung eurer Pläne, der des Bräutigams oder der Braut, sorgen dafür, dass lange gehegte Träume von einem Fotoshooting vor dem Eiffelturm endlich Wirklichkeit werden und dass der lang ersehnte Zeichenkurs mit einem Lebendmodell endlich zu euren besten Erinnerungen gehört!

Damit ihr euch nicht vorzeitig mit dubiosen Kostenvoranschlägen plagen müsst, ist euer erstes Angebot bei Crazy-JGA für euren JGA in Paris immer unverbindlich und vor allem kostenlos! Nur nicht so schüchtern! Sendet uns einfach eine Nachricht oder füllt das Formular zu eurer Rechten aus.


Euch zieht es für euren Junggesellenabschied ins Land der Croissants, des pain au chocolat und natürlich des Eiffelturm? Nun, da Frankreich noch ein wenig mehr zu bieten hat, als die eiserne Lady in seiner Hauptstadt, können wir natürlich verstehen, wenn ihr euch beim Reiseziel noch nicht habt entscheiden können. Für ein wenig mehr Auswahl könnt ihr euch bei unseren anderen, französischen Reisezielen für einen großartigen JGA in Frankreich umschauen: Lyon, Marseille, Nizza, Straßburg

Mein JGA


Angebote einholen
1
Tag #1
Ohne Transfer
Ohne Unterkunft
2
Tag #2
Ohne Unterkunft
3
Tag #3
Ohne Transfer
Angebote einholen