Kartfahren


Ein absoluter Favorit und Klassiker eines jeden Junggesellenabschieds, denn es gibt keine bessere Möglichkeit, etwas Gummi zu verbrennen oder das Bedürfnis nach Geschwindigkeit zu befriedigen, als mit einer Kart-Session während eines Junggesellenwochenendes.

Von dem Moment an, an dem ihr das grüne Licht seht, beginnt euer Kampf um den ersten Platz. Bis ihr die Ziellinie überquert und eure Kumpels hinter euch schimpfen hört, seid ihr erstmal keine Freunde mehr, da halten wir es wie bei Mario Kart. Kartfahren ist also eine gewohnt adrenalinschwangere Aktivität, die immer wieder gut ankommt bei größeren Gruppen.

Du hast es vielleicht schon hundertmal gemacht, aber Kartfahren ist eine Aktivität, die nie alt wird und immer ein Publikumsliebling ist. Eine aufregende Session und eine der beliebtesten Junggesellenabschiedsaktivitäten - es gibt keine bessere Möglichkeit, die wichtige Medaille zu bestreiten und endlose Scherze und gesunden Wettbewerb zu genießen, als beim Kartfahren.

GUT ZU WISSEN:

Während einige Dinge perfekt zusammenpassen, wie Salz und Pfeffer oder ein Junggesellenabschied und viel Alkohol, gibt es einige Dinge, die wirklich nicht perfekt zusammenpassen. Betrunken sein und am Steuer sitzen, gehört dazu. Plant euer Kartfahren deshalb besser morgens oder vor dem Trinken.